News

Sportshop

Ab sofort ist unsere neue Sportkollektion in der Schule erhältlich. Näheres finden Sie unter dem Menüpunkt SHOP.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer sind voll im Einsatz

Unsere Schule setzt während der Krisenzeit auf moderne Lehrmethoden. Entsprechend unseres Schwerpunkts „Digitalisierung und Robotik“ sind nun unsere Kinder im E-Learning unterwegs. Unterschiedlichste Lernpakete wurden zusammengestellt, die Abwechslung bieten bzw. die Freude und Motivation am selbständigen Lernen aufrecht erhalten sollen. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Ebenfurth von unseren Lehrerinnen und Lehrern begleitet.  Zur Unterstützung wurden eine Hotline und E-Mail-Support eingerichtet. Unsere Pädagoginnen und Pädagogen sind ständig im Einsatz, um die Kinder telefonisch als auch schriftlich (per E-Mail) betreuen zu können.

Challenge accepted

Im Rahmen der Lernpakete in den nächsten Wochen, haben sich unsere Lehrer ein paar kleine Aufgaben zur Auflockerung ausgedacht. Zum einen läuft ein Sport-Challenge bei der die Kinder verschiedene Übungen so gut wie möglich meistern und sich dabei filmen. Für die Kreativität und um die ganze Situation etwas bunter zu gestalten, können die Schüler*innen ein Frühlingsbild gestalten und ein Banner mit dem Schriftzug "Alles wird gut". Letztere Idee haben wir von Tiroler Kollegen übernommen. Die folgenden Diashows zeigen die verschiedenen Meisterwerke unserer Schüler, sie werden immer wieder mit neuen Bildern ergänzt.

Eine Botschaft an die Welt

Die Kinder der Mittelschule Ebenfurth senden eine Grußbotschaft an alle Menschen dieser Welt, um ihnen während dieser schwierigen Zeit gedanklich beizustehen und sie moralisch zu unterstützen. Wir möchten damit ein Zeichen der Solidarität – vor allem für Ältere und Kranke - setzen und all jenen danken, die mit großem Engagement Tag für Tag für ihre Mitmenschen im Einsatz stehen.

Distance Learning meets E-Learning

Unsere Schülerinnen und Schüler stehen im Mittelpunkt unseres Schwerpunkts „Digitalisierung & Robotik“ und erledigen mit großem Ehrgeiz die „elektronischen“ Lernpakete. An der Mittelschule Ebenfurth setzen wir beim häuslichen Unterricht vollkommen auf E-Learning. Dabei werden die Kinder von unserem Lehrerteam begleitet und gecoacht. Wir haben ein Callcenter eingerichtet, in dem sich die Kinder und Eltern bei Problemen bzw. Fragen telefonisch oder schriftlich melden können (sollen).

Das 2.Lernpaket steht ab sofort unter lms.at zum Download bereit.

Banner

Frühling

Alternatives Lernen in der Küche

Das Distance-Learning erweckt Neugierde und fördert das praktische Ausprobieren. Unsere „Meisterköche“ von morgen präsentierten Ihre Köstlichkeiten. Die Motivation im Gegenstand „Ernährung und Haushalt“ ist hoch und es wird fleißig gekocht.  Die Rezepte wurden über die Lernpakete den Kindern zur Verfügung gestellt.

Sport – Challenge

Wer schafft viele Liegestütze? Auch Sport kommt im häuslichen Unterricht vor und schafft eine tolle Abwechslung während dieser schwierigen Zeit. Unsere Kinder und Lehrer*innen sind ehrgeizig bei der Sache. Mit Spannung wird erwartet, ob ein Kind oder ein Erwachsener diesen Bewerb gewinnt.

„Mehrsprachigkeit ist ein Schatz!“

Sarah Jurkic und Goran Drljepan beeindrucken  mit ihren Reden im Finale von Sag’s Multi!

 

Corona beeinflusste auch Sag’s Multi in großem Maß. So musste in diesem Jahr das Finale und die Preisverleihung digital durchgeführt werden. Sarah Jurkic und Goran Drljepan gehörten zu den 118 FinalistInnen in drei Altersgruppen aus Schulen in ganz Österreich, die ihre Reden daheim auf Video aufnehmen und an die Jury schicken mussten. Sie verfassten in Deutsch und Kroatisch ihre Vorträge zum Thema „Wegschauen verboten - Weiterdenken erlaubt!“ und übten fleißig zu Hause.

Der vom Verein Wirtschaft für Integration und Educult veranstaltete Redewettbewerb richtet sich an SchülerInnen ab der 7. Schulstufe. In diesem Schuljahr standen die zweisprachigen Reden unter dem Leitmotiv „Wer bist du, wenn du niemand sein musst?“ Innerhalb des sechs- bis achtminütigen Vortrags musste zwischen der Erstsprache oder einer erlernten Fremdsprache und Deutsch gewechselt werden. Die Jury bewertete sowohl die Fähigkeiten in den beiden Sprachen als auch die Präsentation.

Sarah und Goran gehörten zu den 585 SchülerInnen mit 51 verschiedenen Sprachen aus allen neun Bundesländern, die an diesem zum elften Mal durchgeführten rhetorischen Wettbewerb  teilnahmen. Ihre Leistungen waren großartig, doch leider reichte es nicht zum Platz ganz oben. Aber natürlich stimmt auch für Sarah und Goran: „ Mehrsprachigkeit ist ein Vorteil, ein Schatz! Internationalität und Zuwanderung sind wichtig für Österreich!“

Die SchülerInnnen wurden bei der Erarbeitung  ihrer Reden und bei der Vorbereitung des Videos vom Verein KulturBauStelle unterstützt und begleitet.

Tito Lammerhuber (KulturBauStelle)

Stockerlplatz bei NÖ-Media in Motion 2020-Märchen bewegen!

Den hervorragenden 3. Platz beim diesjährigen Zeichen-, Erzähl- und Trickfilmwettbewerb zum Thema Märchen aus unserer Region erreichten Kinder der 3. und 4. Klassen. In einem Gemeinschaftsprojekt wurde ein Märchen ausgewählt und von Kindern der 3. Klasse bearbeitet und "modernisiert". Danach gestaltete die Robotikgruppe der 4. Klasse die passenden Motive und vollendete den fertigen Kurzfilm, inklusive Stop-motion Elementen.

Die Siegerehrung konnte wegen Corona leider nicht in St. Pölten sondern nur als Videobotschaft stattfinden. Somit musste auch das Siegerfoto gruppenweise und mit Abstand in der Schule gemacht werden.

Das fertige Ergebnis unserer Arbeit können sie auf unserem YouTube Kanal bestaunen!

Die Direktion ist an folgenden Tagen besetzt

 

  • Montag, 6. Juli 2020, 18 - 20 Uhr
  • Dienstag, 7. Juli 2020, 13 - 15 Uhr
  • Mittwoch, 8. Juli 2020, 18 - 20 Uhr

 

Infos für das Schuljahr 2020/21

Schulbeginn:

Montag, 7. September 2020, 9:00 Uhr im jeweiligen Klassenzimmer (Der erste Schultag dauert ca. 30 min)

Zuvor findet in der Stadtpfarrkirche Ebenfurth um 8:00 Uhr ein römisch-katholischer Schulgottesdienst statt.

 

Am zweiten Schultag beginnt der Unterricht um 7:55 Uhr und dauert bis 10:30 Uhr.

Schulbeginn - Schuljahr 2020/21 - Korrektur

Der röm.-kath. Schulgottesdienst ist abgesagt!

Schulbeginn für alle Schülerinnen und Schüler ist Montag, 7. September 2020 um 9 Uhr.

 

Eltern dürfen heuer leider Ihre Kinder nicht in die Klassen begleiten. Danke für Ihr Verständnis.

 

Es müssen wieder ALLE Kinder die Schule besuchen. (Es besteht Schulpflicht)

Es gibt keinen häuslichen Unterricht / kein Distance-Learning / kein Home-Schooling mehr!

Direktion in der letzten Ferienwoche

  • Donnerstag, 3. 9. 2020, 18:30 - 19:30 Uhr
  • Freitag, 4. 9. 2020, 8:30 - 12:00 Uhr

Liebe Eltern,

 

am 7.September 2020 ist es soweit und unsere Schule eröffnet die Pforten für das kommende, spannende Schuljahr 2020/21.

 

Der erste Schultag beginnt um 9 Uhr und dauert etwa 30 Minuten. Am Di, 8.9.2020 finden drei Stunden (7:55 - 10:30 Uhr) statt. Ab Mi, 9.9.2020 bis zur Ausgabe des fixen Stundenplans findet von 7:55 bis 13:30 Uhr (1.-6.Std.) Unterricht statt. (Das Busunternehmen Hebenstreit wurde informiert.)

Ebenfalls ab Mi, 9.9.2020 öffnet die Nachmittagsbetreuung.

 

Die Corona-Ampel steht in unserem Bezirk zur Zeit auf grün.

 

Ich möchte Sie nun über einige Sicherheitsvorkehrungen informieren und gleichzeitig um die zuverlässige Umsetzung folgender Punkte dringend ersuchen:

 

Am ersten Schultag warten Sie bitte vor der Schule auf Ihr Kind!

 

Die Zentralgarderobe bleibt bis auf weiteres geschlossen. Straßenschuhe und Jacken werden in den Klassenräumen verwahrt. Bitte geben Sie Ihrem Kind ab dem 2.Schultag Hausschuhe mit!

 

Es gibt zwei Schulzugänge! Die 1. und 3.Klassen betreten und verlassen das Schulhaus über den gewohnten Mittelschuleingang. Die 2. und 4.Klassen über die Feuerstiege!

 

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind der Witterung entsprechend zum Unterricht erscheint. Ein Teil des Unterrichts wird ins Freie verlegt und die Klassenräume werden alle 20 Minuten gelüftet. Die große Pause wird im Schulhof stattfinden.

 

Der Sportunterricht wird größtenteils im Freien stattfinden! Als Sportgewand soll neben einer kurzen Hose und einem T-Shirt auch ein Trainingsanzug, ein Regenschutz und bei kälterem Wetter eine warme Jacke mitgenommen werden.

An Schultagen, an denen Sportunterricht stattfindet, darf Ihr Kind bereits im Trainingsanzug in die Schule kommen!

 

Der Schwimmunterricht (2.Klassen) wird einstweilen ausgesetzt.

 

Persönliche Termine mit einer Lehrerin /einem Lehrer bzw. in der Direktion sind im Vorfeld telefonisch anzumelden. Alternativ werden Elterngespräche mit Videotelefonie stattfinden. Beim Betreten des Schulhauses müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen!

 

Erfahrungen aus dem Frühjahr haben gezeigt, dass Symptome wie Schnupfen schnell zu Verunsicherungen führen und rasch als Verdachtsfall betrachtet werden.  Bitte verlassen Sie sich auf Ihren Hausverstand! Es ist nicht zielführend, dass jeder Schnupfen zum Fernbleiben vom Unterricht führt.

 

Respiratorische (die Atemwege betreffende) Infektionen (mit oder ohne Fieber) mit zumindest einem der folgenden Symptome, für die es keine andere plausible Ursache gibt, soll zu einem Fernbleiben vom Unterricht und zu einem Arztbesuch führen:

 

Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinn, Katarrh der oberen Atemwege

 

Ich freue mich - trotz der besonderen Zeit - auf ein spannendes Schuljahr! Gerne können Sie mich bei Fragen und Sorgen kontaktieren.

 

Elternbrief Bundesminister Fassmann

Elternfolder - Schule im Herbst

11. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth

Trotz der derzeit schwierigen Umstände hat es die NÖMS Ebenfurth auch während des zweiten Lockdowns geschafft, einige Erfolge zu verzeichnen:

  • Der Elternverein sponsert für einen unserer Schwerpunkte „Robotik & Digitalisierung“ Robotorsysteme, welche in Zukunft einen fortschrittlichen Beitrag zur digitalen Grundbildung leisten werden!
  • Auch im Sport konnte kürzlich ein Erfolg erzielt werden: Der NÖMS Ebenfurth wurde das Sportgütesiegel in Silber verliehen!
  • Die Herausforderung „Home-Schooling“ mittels Videounterricht konnte bisher tadellos gemeistert werden. Das Team – Lehrerkollegium, Kinder und Eltern – arbeitet Hand in Hand und macht das Lernen in dieser anspruchsvollen Zeit möglich.

HTL Wr. Neustadt

Unser Kooperationspartner stellt sich vor und präsentiert seine Schwerpunkte.

14. & 15. Schulwoche, MS Ebenfurth

Das Home-Schooling der letzten Wochen konnte hervorragend umgesetzt werden – nun sind wir nach einem erholsamen verlängerten Wochenende wieder an die Schule und in den Präsenzunterricht zurückgekehrt. Die erste Schulwoche nach dem Home-Schooling in dieser vorweihnachtlichen Zeit konnte bereits gemeistert werden. Wir stürzen uns nun voller Elan in die letzten beiden Wochen vor den wohlverdienten Weihnachtsferien.

 

In diesem Sinne bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit während der letzten äußerst anspruchsvollen Zeit und wünschen weiterhin eine schöne Adventszeit!

Der Nikolo war da!

Vielen Dank an den Elternverein! Wir (Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen) haben uns sehr gefreut! Die Überraschung ist gelungen!

19. Schulwoche, NöMS Ebenfurth

Die Mittelschule Ebenfurth meldet sich erholt aus den wohlverdienten Weihnachtsferien zurück und heißt alle im neuen Jahr 2021 willkommen. Voller Elan starten wir gemeinsam in den Schulbetrieb mit Home-Schooling. Mittlerweile können wir aus der Erfahrung sagen, dass wir in der Gemeinschaft auch diese Situation wieder erfolgreich meistern werden. In diesem Sinne wünschen wir allen Kindern, Eltern und dem Lehrerteam einen motiviertenSchulstart!

FAKE NEWS!

KEIN englischer Corona-Virus an der Mittelschule Ebenfurth

Leider geht das Gerücht um, dass unsere Schule wegen der englischen Mutation des Corona-Virus geschlossen worden ist.

DAS IST EINE FALSCHMELDUNG!!!

21. Schulwoche, NöMS Ebenfurth

Die letzte Schulwoche vor den wohlverdienten Semesterferien dieses besonderen Jahres ist angebrochen: Gemeinsam werden wir auch diese vorerst letzte Woche im Home-Schooling meistern – die Motivation bleibt!

Auch den Eltern gilt an dieser Stelle großes Lob für die Unterstützung und Geduld während der vergangenen Wochen.

Die Mittelschule Ebenfurth wünscht in diesem Sinne allen eine erholsame Zeit in den Ferien, freut sich aber gleichzeitig auf das Wiedersehen im Präsenzunterricht im neuen Semester!

24. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Du suchst nach einer besonderen Schule? Gratulation – du hast sie gefunden.

Die Schulanmeldungen an der MS Ebenfurth für die ersten Klassen im Schuljahr 2021/22 starten!

 

Die Anmeldung kann nach den Semesterferien bis spätestens 26. Februar 2021 zu folgenden Zeiten durchgeführt werden:

Montag bis Freitag von 7:30 bis 13:30

am Mittwoch, 17. Februar 2021 ist eine Anmeldung bis 16:45 Uhr möglich.

Weitere Infos zur Schulanmeldung und das Anmeldeformular können unserer Homepage entnommen werden:

 

Informationsseite zur Schulanmeldung

Download Formular

 

Tipp: Auf unserer Homepage stellen sich eure zukünftigen Klassenvorstände in einem Video bereits vor.

 

Die MS Ebenfurth freut sich darauf, euch schon bald in unserer Talentschmiede begrüßen zu dürfen!

23. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth

Das neue Semester wurde eingeleitet – der Schichtbetrieb an der MS Ebenfurth ist gut angelaufen und voll im Gange.

 

Insbesondere durfte sich die 1A auf den Start in die zweite Hälfte des Schuljahres freuen, da sie ein nagelneues SMART Board in der Klasse erwartete, das sogleich eingeweiht wurde. Das interaktive Whiteboard wurde durch den Schulerhalter finanziert und über die Firma „gemdat Niederösterreich“ organisiert.

 

Die MS Ebenfurth und vor allem die Kinder der 1A bedanken sich ganz herzlich dafür!

26. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Eine leckere Abwechslung und Unterstützung im derzeitigen Schulalltag ist unser Schulbuffet. Das vielfältige Angebot wird von allen in der Schule sehr gerne angenommen. Jeweils klasseneigene Buffetordner von der ersten bis zur vierten Klasse leiten in der Pause das Buffet und verkaufen die Jause an ihre Mitschüler und Mitschülerinnen. Organisiert wird das Buffet von der Bäckerei Huber in Ebenfurth – wir bedanken uns dafür!

27. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Auch im momentanen Schichtbetrieb wird äußerst fleißig gearbeitet – dabei wird sowohl im regulären Unterricht in der Schule als auch im Home-Schooling im Rahmen unserer Begabtenförderung zwischen den Aufgabenstellungen differenziert. So können die Kinder auf ihrem individuellen Lernstand abgeholt und die optimalen Lernsituationen für alle unsere Schüler und Schülerinnen geschaffen werden. Auch die Drehtür-Methode, bei der sehr engagierte Kinder zeitweise im Unterricht einer höheren Schulstufe mitarbeiten, kommt derzeit zur Anwendung.

Die ersten Schularbeiten konnten so schon prima gemeistert werden – wir bleiben motiviert!

Virtuelle Kinderuni der HTL Wr.Neustadt

Mittels ZOOM-Livestream wird am 18.3.2021 von 8 – 12 Uhr die erste virtuelle Kinderuni unseres Kooperationspartners, die HTL Wr. Neustadt stattfinden.

Unterschiedliche Abteilungen der HTL Wr. Neustadt führen durch ein abwechslungsreiches Programm und stellen interaktive Experimente, Schauübungen und verschiedene Abläufe vor.

Folgende Themenschwerpunkte werden präsentiert:

Elektrotechnik: Es werde Licht!

Naturwissenschaften: Reise durch den Kosmos

Bautechnik: Bauen mit Plan

Maschinenbau: Mit „Spannung“ in den Maschinenbau

Informatik: The ghost in the machine

28. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Für eine tolle Auflockerung sorgte diese Woche eine Veranstaltung der etwas anderen Art: Alle Kinder nahmen an der ersten virtuellen Kinderuni der HTL Wiener Neustadt teil. Sowohl Schüler und Schülerinnen im Präsenzunterricht als auch jene im Home-Schooling verfolgten via Livestream den Online-Forschertag. Die HTL Wiener Neustadt als Kooperationspartner unserer Schule stellte ein abwechslungsreiches Programm der Themen „Elektrotechnik“, „Maschinenbau“, „Bautechnik“, „Informatik“ sowie „Naturwissenschaften“ vor, an dem die Kinder interaktiv mit Experimenten, Aufgaben und Übungen mitarbeiteten.

Mit Begeisterung konnten unsere Schüler und Schülerinnen spannende Eindrücke über unsere Partnerschule sammeln.

Personelle Verstärkung im Schulsekretariat          

Seit Beginn des zweiten Semesters verstärkt Frau Marija Petrovic als Schulassistentin das Team der Volksschule und der Mittelschule Ebenfurth. Sie unterstützt sowohl die Schulleitungen als auch die Lehrkräfte bei administrativen Tätigkeiten. Wir heißen unsere neue Kollegin herzlich willkommen.

Schulzentrum Ebenfurth – neue Telefonnummer

Das Schulzentrum Ebenfurth, bestehend aus Volksschule, Mittelschule und Musikschule, ist ab sofort über die gemeinsame neue Telefonnummer zu erreichen (02624/52900-0, Durchwahl 300: Sekretariat der Volks- und Mittelschule, Durchwahl 400: Musikschule).

Ein herzliches Dankeschön

Wie jedes Jahr mundeten die traditionell von Bgm. LAbg. Rosenmaier am Rosenmontag spendierten Faschingskrapfen der Schulgemeinschaft köstlich. Zwar wurden sie diesmal nicht wie üblich im Stadtpark verspeist, sondern in der Schule, das tat jedoch dem Genuss und der Freude darüber keinen Abbruch. Wir bedanken uns herzlich dafür.

Robotik erweitert das Angebot mit Drohnen

In unserem zukunftsweisenden Schwerpunkt Robotik werden die Schülerinnen und Schüler mit dem Steuern und Programmieren von Robotern vertraut gemacht. Dieser Zweig konnte nun noch ausgebaut werden. Künftig stehen auch boden- und luftgebundene Robotiksysteme auf dem Programm. Außerdem wurde auch eine Drohne angeschafft, wodurch der Unterricht noch anschaulicher gestaltet werden kann.

Herzlichen Dank an den Elternverein für die XXL-Lieferung an Schoko-Osterhasen!

Wir (Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen) haben uns über die süße Überraschung sehr gefreut.

In diesem Sinne bedanken wir uns bei allen Eltern und Schüler/innen für die Motivation und großartige Zusammenarbeit während der letzten Wochen und wünschen erholsame Osterferien!

32. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

„Challenge accepted“ – so lautete im wahrsten Sinne des Wortes das Motto dieser aufregenden und intensiven Schulwoche. Zunächst kehrten die vierten Klassen diese Woche im Schichtbetrieb an die Schule zurück, aber auch die Kinder im Home-Schooling durften einige Challenges im Rahmen des Sportunterrichts meistern: egal ob Ausdauer, HIIT-Workouts, Bodybalance oder das klassische „Gaberln“, die Freude am Lernen und der Spaß am Lernerfolg sollten in dieser Zeit auf keinen Fall zu kurz kommen.

34. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Am Freitag, 23.04.2021, durfte die Gruppe unseres Wahlpflichtfachs „Robotik und digitale Bildung“ per Livestream an der ersten compAIR im AIRlab unserer Partnerschule der HTL Wiener Neustadt teilnehmen. Dabei handelte es sich um einen Roboterwettbewerb, bei dem Teams mit autoähnlichen Robotern in einer virtuellen Miniaturstadt („compAIR-City“) Aufgaben durchzuführen hatten. Das spannende Digitalevent rund um den Schwerpunkt „Autonome Roboter“ wurde von unseren Schülern und Schülerinnen mit großem Interesse verfolgt und rundete die Woche perfekt ab.

Weitere Informationen zum Roboterwettbewerb gibt es unter: https://comp-air.at

35. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Zurück im Präsenzunterricht – jetzt wird nochmal ordentlich durchgestartet: Unsere Schülerinnen und Schüler wie auch das Lehrerkollegium kehrten gut gelaunt zum „Live-Unterricht“ in die Schule zurück. Gleichzeitig bedeutet die Rückkehr jedoch auch die Einhaltung der Schutzmaßnahmen. Dass das aber auf keinen Fall ein Hindernis ist, zeigt uns der Drohnenflug über die 4a, welche aufgrund der vergrößerten Abstände kurzerhand in den Turnsaal übersiedelte.

Sag's Multi

 

Beim Finale von Sag’s Multi im niederösterreichischen Landtag in St. Pölten am 7.Mai 2021 wussten drei SchülerInnen aus der MS Ebenfurth mit ihren Reden nachhaltig zu beeindrucken. Laura Seidl mit ihrer Rede zum Thema „Generation global – das sind wir“, Lorena Semiga zum Thema „Aufeinander achten – es geht um unsere Zukunft!“ und Goran Drljepan zum Thema „Demokratie braucht auch meine Stimme“ durften im Gegensatz zur Vor- und Hauptrunde live vor der Jury und vor ORF-Kameras (aber ohne Publikum) ihre Gedanken zu den angeführten Themen in Deutsch und Englisch bzw. Deutsch und Kroatisch vortragen. Die drei gehörten zu den 133 SchülerInnen aus ganz Österreich, die es mit ihren Reden in 25 verschiedenen Sprachen bis ins Finale geschafft hatten. In ihrer Altersgruppe gelang dies insgesamt nur fünf TeilnehmerInnen aus Niederösterreich. Ob es zu einem Platz ganz oben am Siegerstockerl gereicht hat, wird die Jury im Verlauf des Schuljahres bekanntgeben. GewinnerInnen sind die drei mit ihrem Einsatz, ihren sprachlichen Fertigkeiten und ihrem Mut allemal!

Die SchülerInnen wurden bei der Erarbeitung ihrer Reden und beim Training für den Videovortrag bzw. Liveauftritt von Native Speaker Gregory Lauf und von der KulturBauStelle gecoacht und betreut. Die Fotos beim Vortrag wurden dankenswerter Weise von Heinz Wagner (KiJuKu) zur Verfügung gestellt. 

(Tito Lammerhuber / KulturBauStelle)  

37. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

Spätestens am Ende der heutigen ersten Schulstunde waren alle hellwach: Ein Feueralarm wurde ausgelöst – die gesamte Schule verließ umgehend das Gebäude und die Freiwillige Feuerwehr Ebenfurth war innerhalb kürzester Zeit an Ort und Stelle, um die Lage abzuklären. Der Feueralarm stellte sich nach einer genauen Überprüfung als Fehlalarm heraus und die Schüler und Schülerinnen wie auch das Lehrerkollegium durften wieder zurück in den Unterricht kehren. Obwohl es sich zum Glück nur um einen Fehlalarm handelte – die beinahe „brenzlige“ Situation konnte mit Hilfe der Feuerwehrleute aber auch durch die engagierte Mitarbeit der gesamten Mittelschule Ebenfurth schnell und hervorragend aufgelöst werden.

39. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

 

Endlich darf man wieder! Ein gelungener Projekttag an der MS Ebenfurth

Nach einem infolge Covid-19 sehr herausfordernden Schuljahr, verbunden mit Distance Learning und Schichtbetrieb, war es am Freitag, den 4. Juni, endlich wieder so weit: Langersehnte gemeinsame Aktivitäten aller Klassen der Mittelschule Ebenfurth standen auf dem Programm. Mit großer Begeisterung nahmen die SchülerInnen an diesem Projekttag teil. Die ersten Klassen verbrachten einen spannenden Kino-Vormittag und genossen anschließend einen Spaziergang, gekrönt von einem Besuch im Eissalon. Das schöne Wetter verlockte die zweiten und dritten Klassen zu einer kleinen Wanderung zur Leitha bzw. zum Neufelder See. Einem erfrischenden Bad im kühlen Nass stand dann nichts mehr im Wege. Ein weiteres Highlight stellte die Exkursion der vierten Klassen nach Steinabrückl in die Trampolin-Halle dar. Doch das Schönste an diesem Tag war, dass die SchülerInnen nach den langen Monaten des Getrenntseins wieder Gemeinschaft und Freude erleben durften. 

 

 

 

 

Exkursion 4.Klasse

„Generation global – das sind wir!“ 

 

Laura Seidl  aus der 3b der Mittelschule Ebenfurth gewinnt bei Sag’s Multi! 

 

Am 7. Mai 2021 beim Finale von Sag’s Multi im Niederösterreichischen Landtag in St. Pölten wussten drei SchülerInnen aus der MS Ebenfurth mit ihren Reden nachhaltig zu beeindrucken. Neben Lorena Semiga und Goran Drljepan (Muhamet Parlar war leider in der Hauptrunde knapp gescheitert) stellte vor allem Laura Seidl mit ihrer Rede zum Thema „Generation global – das sind wir“ in Deutsch und Englisch ihr Redetalent fulminant unter Beweis. Im Gegensatz zur Vor- und Hauptrunde durften die drei Ebenfurther SchülerInnen ihre 6-8-minütigen zweisprachigen Reden live vor der Jury und vor ORF-Kameras (aber ohne Publikum) vortragen. Ins Finale dieses österreichweit ausgetragenen Redewettbewerbs hatten es 133 SchülerInnen aus ganz Österreich mit ihren Reden in 25 verschiedenen Sprachen geschafft. Durch ihren phänomenalen Auftritt gehört Laura nun zu den fünf PreisträgerInnen in ihrer Altersgruppe. Die Preisverleihung findet am 22. Juni im Radio-Kulturhaus unter Coronabedingungen in Wien statt. Da wird Laura auch erfahren, wohin sie die Gewinnerreise führen wird. Die PreisträgerInnen werden im „Normalfall“ mit einer einwöchigen Reise innerhalb Europas ausgezeichnet.

Die SchülerInnen wurden bei der Erarbeitung ihrer Reden und beim Training für den Videovortrag bzw. Liveauftritt von Native Speaker Gregory Lauf und von Tito Lammerhuber von der KulturBauStelle gecoacht und betreut. Die Fotos beim Vortrag wurden dankenswerter Weise von Heinz Wagner (KiJuKu) zur Verfügung gestellt. 

 

 

Zu Besuch im Robotiklabor "AIRlab"

 

Wir waren zu Gast im Robotiklabor "AIRlab" unseres Kooperationspartners, der HTL Wiener Neustadt. Ein spannender Vortrag und eine tolle Einführung in den compAIR-Wettbewerb, bei welchem die Schüler und Schülerinnen unserer Robotikgruppe im Dezember 2021 teilnehmen werden, erwarteten uns. 

43. Schulwoche, NÖMS Ebenfurth.

 

-  Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt,

Zusammenarbeiten ein Erfolg –

Henry Ford

 

Ein anspruchsvolles Schuljahr neigt sich dem Ende zu – bevor die Schüler und Schülerinnen jedoch in die Ferien verabschiedet wurden, durfte dieser hart erarbeitete Erfolg aber noch gefeiert werden. Dazu fand am vorletzten Schultag eine Ehrung der zahlreichen schulischen Erfolge und herausragenden Leistungen mit dem Herrn Bürgermeister Alfredo Rosenmaier statt: Die insgesamt 49 ausgezeichneten Erfolge, wovon zehn Schüler und Schülerinnen ausschließlich die Note „Sehr gut“ im Zeugnis schafften, wurden im Hof vor der versammelten Schulgemeinschaft gewürdigt. Ebenso wurden Kinder mit außerordentlichen sozialen Kompetenzen sowie die Peer-Gruppe mit Urkunden ausgezeichnet.

Wie diese beachtliche Abschlussbilanz zeigt, konnte auch das bisher vermutlich herausforderndste Schuljahr großartig gemeistert werden.

 

In diesem Sinne möchten wir nochmals allen Schülern und Schülerinnen wie auch den Eltern ganz herzlich gratulieren und wünschen erholsame Sommerferien.

Bürozeiten während der Ferien

 

Montag, 5.7.2021 von 8-10 Uhr und von 17-19 Uhr                                     

Dienstag, 6.7.2021 von 8-12 Uhr                          

Mittwoch, 7.7.2021 von 8-12 Uhr

 

Mittwoch, 1.9.2021 von 8-10 Uhr und von 17-19 Uhr

Donnerstag, 2.9.2021 von 8-12 Uhr

Freitag, 3.9.2021 von 8-10 Uhr